DIY: Wunderschöne Vintage Vasen

Vintage Vasen selbst gemacht aus Dosen

Für unsere Hochzeit im Standesamt musste noch eine Deko Idee her. Viel Geld wollten wir für die 30 Minuten im Standesamt nicht investieren – der Raum war sehr rustikal und es sollte trotzdem zum Charakter des Raumes passen.

Als Gast auf einer Hochzeit ein paar Wochen zuvor sind mir dann die tollen Vasen im Vintage Stil aufgefallen. Die passten einfach perfekt. Die Deko nachzubasteln ist so simple – denn sie besteht aus Dosen.

Der erste Gedanke war, in nächster Zeit gibt es jeden Tag Tomatensoße zu essen und dazu Erdnüsse aus der Dose 🙂 Wir haben uns dann aber auf Grund des Zeitmangels vor unserer Hochzeit für Weißblechdosen aus dem Internet (Stück 0,45€ Cent) entschieden und diese bestellt. Ihr könnt aber auch gewöhnliche Dosen für Lebensmittel nehmen.

Entschuldigt die schlechte Fotoaufnahmen – schönere folgen.

So gehts:

1.) Schritt: Dosen säubern und dann mit weißem Sprühlack besprühen. 24 h trocknen lassen.

2.) Kanten mit einem Schmirgelpapier bearbeiten damit sie nicht Mehrheit scharf sind und sich keiner daran verletzt.

vintage vase
Vasen aus Blechdosen

3.) Schnittblumen und Wiesenblumen kaufen/sammeln und zu Recht schneiden.

4.) Satin- Bast- oder Spitzenbänder um die Dose binden, Blumen rein und fertig.

Eine tolle Anleitung mit schönen Fotos findet ihr auf dem Blog von Lovely Joys unter http://www.lovely-joys.de/2015/03/diy-vintage-shabby-chic-blumenvasen-zum.html?m=1

 

 

 

 

Comments (5)

    1. Ja, da wir allerdings 30 Stück gebracht hatten war das schneller organisiert und kostengünstig. Glasflaschen sind natürlich nochmal schöner

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: