namensänderung

Checkliste Namensänderung

Was muss ich bei der Namensänderung beachten?

Wichtige Ausweisdokumente die geändert werden müssen

  • Personalausweis
  • Reispass (falls dieser für die Hochzeitsreise gebraucht wird)
  • Krankenkassenkarte
  • Bankkarten (Konto, Kreditkarte)

Der Führerschein muss nicht geändert werden, da dieser kein Ausweisdokument ist.

Änderung im beruflichen Bereich

  • Arbeitgeber über Änderung des Nachnamens und Eheschließung informieren
  • Steuerklasse beim Finanzamt ändern
  • Geschäftspartner informieren
  • Email Adresse und ggf. Geschäftsdokumente ändern lassen

Änderungen im privaten Bereich

  • Vermieter benachrichtigen
  • Klingelschild/Briefkastenschild nach einiger Zeit erneuern
  • Versicherungen ein Nachweis über die Namensänderung zukommen lassen und ggf. Bezugsrechte ändern lassen
  • Telekommunikationsunternhemen informieren (Handy, Kabelanschluss, Telefon, Internetanbieter)
  • Strom/Gasanbieter
  • Vereinsmitgliedschaften
  • ggf. eine neue private Email Adresse und Social-Media Accounts
  • Fahrzeugbrief auf der Zulassungsstelle ändern lassen (Gebühr ca. 12 €)