Allgemein, Brautkleid, Hochzeitsplanung

Brautkleidsuche bei Celia Dresses – ein bisschen Paris, ein bisschen USA

Das Interview mit Susannah zum Thema Trends 2016 Brautkleid & Accessoires könnt ihr hier lesen

Los gehts zu Celia Dresses Frankfurt

Es war soweit und  ich durfte zwei zukünftige Bräute wieder bei ihrer Hochzeitskleidsuche begleiten. Hauptsächlich auch um das Brautgeschäft Celia Dresses in Frankfurt zu erkunden. In Facebook bin ich auf den schönen Brautladen aufmerksam geworden. Meine Cousine kannte bereits den Shop, sie hatte sich dort ein wundervolles Two Birds Brautjungfernkleid zu meiner Hochzeit gekauft. Ich war also unterwegs mit meiner Kamera zu Susannah, die mich bereits am Eingang ganz herzlich begrüßte. Der Laden ist schön hell und sehr stilvoll eingerichtet. Alles ist in zarten Farben eingerichtet und liebevoll dekoriert.

Jede Menge Accessoires

Gleich aufgefallen ist mir die große Auswahl an Accessoires. Es gibt Haarschmuck, Taillenbänder, Schmuck, Gästebücher und vieles mehr für den großen Tag. Ihr könnt also auch gleich die Accessoires zu eurem Kleid ausprobieren – ob alles auch zusammen passt. Schuhe hat Susannah auch in verschiedenen Größen da, ihr könnt so gleich das laufen im Kleid probieren.

 

 

Andere Hersteller – andere Kleider

Susannah hat sich vor allem auf Hersteller aus den USA konzentriert. Hier werdet ihr fündig wenn ihr euch von anderen Hochzeiten etwas abheben möchte. Ihr findet hier Kleider der Marken Saja Wedding, Wtoo, Charlie Brear, Jenny Yoo, Donna Morgan und TwoBirds. Für Hochzeitsgäste und Brautjungfern findet ihr dort tolle Kleider. Normalerweise kauft man sich ja gerne zu jedem Anlass ein neues Kleid. Das ist bei den Kleidern von TwoBirds nicht mehr notwenig, verschiedene Tragevarianten sorgen für Abwechslung. Der Stoff ist sehr hochwertig und kann passend zur Körpergröße selbst gekürzt werden. Es gibt sie in vielen Farben so dass für jeden etwas dabei sein sollte.

Wohlfühlatmosphäre

Da noch eine Braut zur Anprobe ihres Brautkleides da war, hatte Susannah viel zu tun. Aber sie hat sich in aller Ruhe Zeit für alle genommen und es war eine schöne Atmosphäre in der man sich wohl fühlt. Man bekommt nicht das Gefühl, wie so oft in Brautgeschäften üblich, zum Kauf verpflichtet zu sein. Die Mädels konnten ganz entspannt die Kleider anprobieren und sich mit einer Entscheidung Zeit lassen. Es sind nun mehrere Kleider in der engeren Auswahl und ich bin schon gespannt welches Kleid es wird. Es war ein schöner Tag und ich kann euch Celia Dresses in Frankfurt sehr empfehlen.

Susannah habe ich natürlich auch zum Thema Brautkleid befragt –  das Interview gibts hier.

Kommentar verfassen